Erster Zukunftskongress am 10.09.2011 des THW Landesverband Bayern an der Fachhochschule Regensburg

Hr. Dr. Voss haelt die Grundsatzrede
THW Springbrunnen, das Wasser ist blau
Im Saal ueber 250 Personen aus ganz Bayern

Ueber 250 THW Frauen und Maenner aus ganz Bayern waren dem Aufruf des Landesverbandes gefolgt, um ueber die geaenderte Lage, seit Aussetzung der Wehrpflicht, im ersten Zukunftskongress des LV Bayern zu diskutieren. In sechs verschiedenen Foren konnten sich die Anwesenden Anregungen holen oder Antworten auf Ihre Fragen erhalten, wie die THW Arbeit in bestimmten Bereichen in Zukunft aussehen kann. Zu Beginn erlaeuterte Herr Dr. Fritz-Helge Voss, stellv. Landesbeauftragter, die Rahmenbedingungen und die Zielsetzung der Veranstaltung. Grussworte sprachen die stellv. Vorsitzende der Landeshelfervereinigung Siglinde Schneider-Fuchs, sowie der bayerische THW Landessprecher Rudi Skalitzky und der THW LandesjugendLeiter Andre Stark.

Die einzelnen Foren waren den Themen Helferbindung/-gewinnung, Buerokratieabbau im Ortsverband, THW Junghelfer, IT-Kommunikation, Oeffentlichkeitsarbeit und THW Kultur gewidmet.

Am Spaetnachmittag erfolgte die Ergebnisvorstellung. Zusammenfassungen aus den einzelnen Foren wurden von den jeweiligen Referenten vorgestellt. Abschliessend kann die Veranstaltung als Erfolg gewertet werden. Eine Folgeveranstaltung soll erfolgen, eventuell mit einem geaenderten Zeitrahmen um der Fuelle der Inhalte gerechter zu werden. 

Im Innenbereich der FH waren Staende von Werbemittelherstellern, sowie ein Stand des Landesverbandes zum Thema Historie des THW LV Bayern aufgebaut.

Im Aussenbereich waren verschiedene Blickfaenger einzelner Ortsverbaende zu sehen. Unter anderem ein Springbrunnen gebaut aus Tauchpumpen, Sandsaecken und weiterem Geraet des THW OV Muenchen West.

 

10.09.2011